Adventsfeier und Liedvortrag im Altersheim

Am 30.11. trafen wir uns um 15.00 Uhr zur gemeinsamen
Adventsfeier in gemütlicher Runde in unserem Vereinsheim.
Viele fleißige Hände haben gebastelt, geschmückt, gebacken,
gekocht, kurzum all die Dinge vorbereitet, die zum Gelingen einer
besinnlichen und fröhlichen Adventsfeier beitragen.
Tamara, Aaron, Kevin, Lisa und Arian erfreuten uns mit Weihnachtsliedern
vorgetragen mit Trompeten, Trommel und Pauke. Benedikt,
unser Freund aus Worms, zeigte uns wie er geschickt mit
seinem Keyboard umgehen kann, und gab einige seiner Stücke
zum Besten. Nach einer vorgelesenen Weihnachtsgeschichte
und von uns allen gesungenem: Lasst uns froh und munter
sein... durften wir auch den Nikolaus in unserer Gemeinschaft begrüßen.
Dieser kam mit seinem Schlitten, bepackt mit vielen guten Gaben
für unsere aktiven und passiven Kinder, draußen vom Wald zu
uns daher. Obwohl er keine Rute im Gepäck hatte, löste er doch
bei so manchem kleinen Krokoguggler Unbehagen aus.
Doch mit seiner gütigen Art konnte er, nachdem zu jedem Kind
die Taten und Untaten aus dem goldenen Buch genannt wurden,
die Augen wieder zum Glänzen bringen. Nachdem  verschiedene
Verwaltungsmitglieder für besondere Verdienste und Ereignisse
bedacht wurden, musste unser Nikolaus auch schon wieder weiter.
Sodann ging es weiter mit einer lustigen Versteigerung mit Rolf,
Gerhard und Arian, deren Gewinn unserer Vereinskasse
zugute kommt. Mit einem deftigen Gulasch als Abschlussessen
endete der gemeinsame Nachmittag am Advent.
Unsere Jugendbetreuerin Beate Fromm fuhr am Nikolaustag
mit unserem Adventsensemble (Kevin konnte leider wegen
ehrenamtlichen Verpflichtungen bei der freiwilligen Feuerwehr
Oberhausen nicht dabei sein) nach Philippsburg und Kirrlach
ins Altersheim, um dort ihre Weihnachtslieder vorzuspielen.
Die Überraschung und Freude war geglückt und die älteren Herrschaften
dankten ihnen mit großem Applaus und anerkennenden Worten.
Am 18.12.03 werden sie das Altersheim in Waghäusel besuchen.
Für diese Aktion hierbei noch mal ein herzliches Dankeschön an Euch.
Eure Anke Müller