Die Fasenacht ist da und die Krokoguggler tanzen Cha-Cha-Cha!!


Am Samstag, den 05.01.2008 um 17.00 Uhr trafen wir uns
in unserem Vereinsheim, denn unser erster Auftritt in dieser
kurzen Kampagne erwartete uns bei unseren Freunden in Pfiffligheim
bei Worms. Die Heiligen Drei Könige hatten ihren Auftritt noch nicht,
durften wir jetzt schon dieses Publikum in fastnachtliche Stimmung bringen.
Das gelang uns natürlich nicht nur wegen unseren neuen Liedern
„Ein Stern der Deinen Namen trägt“ und „Das rote Pferd“,
sondern einfach wegen unserer Art Guggemusik zu spielen
und unserer guten Stimmung, hier bei Roswitha Lotz und diesem
Publikum sein zu dürfen. Für unsere neue musikalische Leiterin Tina Rothermel,
war es auch eine Premiere, ihr erster Auftritt in dieser Kampagne
und sie, einfach wir Alle, machten unseren Auftritt zu einem Super Erfolg.
Zurück im Gugglerhaus saß man noch eine Weile zusammen und
erzählte sich einige Geschichten von Früher und Neues was
unsere Zukunft so bringen soll und wird.
Samstag, den 12.01.2008 wieder selbe Zeit, selber Ort und
Auftritt um 19.45 Uhr in Pfiffligheim. Unser Busfahrer Andre
vom Busunternehmen Weis, war schon sehr früh da und so konnten
wir direkt unsere Instrumente einladen, noch etwas trinken und
schon ging’s los. Heute hatte Klemens zum ersten Mal seine Gitarre dabei,
Liederbücher wurden von Jutta Braun gefertigt und verteilt,
so wurde alsbald von Klemens Maier und Christel Seene
das erste Lied angestimmt. Die Stimmung war super es machte viel Spaß,
“Krokoguggler kansch net were, als Krokoguggler musch gebore sei“
stimmten alle dann mit ein. Der Auftritt war toll, das Publikum famos,
mit Standing Ovations, Zugabe rufen und einem Gruß von Roswitha,
ging’s von der Bühne hinunter, denn weiter mussten wir nach Ketsch.
Hier spielten wir vor vielen Jahren schon einmal und freuten uns mal
wieder hier zu sein. Unser Auftritt begann um 0.20 Uhr und
unsere Lieder zu so später Stund, brachten noch mal das Publikum
zum Schunkeln und das ist so gesund. Spaß haben, Bewegung und
gute Musik, das ist wie Medizin und die hält halt fit. In Oberhausen
angekommen ging’s ganz schnell nach haus, denn am nächsten Morgen
mussten wir ganz früh raus.
Sonntag, den 13.01.2008 Umzug zum 1.Kirrlacher Narrensprung.
Die Sonne strahlte wie soll’s anders sein, wenn die Krokoguggler mal
sind nicht daheim, den Umzug als Zugnummer 17 liefen wir dann,
mit Musik und Helau außer Rand und Band. Bei der Aufstellung freuten
wir uns ein bekanntes Gesicht wiederzusehen, unser ehemaliges
Mitglied Margarete Schuhmacher, die wird 73 und ist immer noch schön.
Ihr Mann, der Alois kam dann auch noch dazu, was folgte war ein Foto
gemacht im nu. Zu sehen ist auf dem Bild außer Margarete und Alois,
Sabine und Eva Herberger und Erika Nissel. Wir wünschen Euch zwei
noch viele herrliche Jahre, Gesundheit, Glück und bleibt wie Ihr seid.
In der Halle spielten wir dann nur kurz und auf besonderen Wunsch
“Ein Stern der Deinen Namen trägt“, mit Nikke als Ausmarsch war der Umzug dann
für uns zu Ende. Bedanken möchten wir uns noch bei Marco De Benedetti
und seinem Verein, für die Einladung zu Euerem Jubiläumsumzug in Kirrlach.
Ihr habt wirklich an alles gedacht und super organisiert.
Freitag, den 18.01.2008 wurde in die Stadthalle gerufen zur letzten Schlacht,
denn diese KKP Prunksitzung wurde zum letzten Mal gemacht.
Die Stimmung war super, die Sitzung ne Wucht,
zum Finale die Guggler jeder hat es gewusst.
Musikalisch waren wir heut besonders gut drauf,
gefallen hat’s fast jedem es ist halt so Brauch.
Vielleicht findet sich doch noch jemand der weitermacht beim KKP,
die Sitzungen waren halt doch immer wieder schee. Also ein dreifaches KKP - Ole!

Bis bald
Euer Webmaster UF