Senioren-Fasenacht und ein super Auftrittswochenende!!

Am Mittwoch, den 23.01.2008 um 17.00 Uhr treffen im Vereinsheim,
denn heute spielten wir mal wieder im Seniorenhaus St.Klara,
Schelmen 1. Um 17.35 Uhr Einmarsch und ein lustiges Völkchen
erwartete uns hier. Einige der Senioren waren richtig toll fastnachtlich
verkleidet und nach den ersten Klängen unserer Musik, hielt es den
einen oder anderen nicht mehr auf seinem Stuhl. Tanja Brucker hatte
uns wieder eingeladen und wir verbrachten hier eine schöne halbe Stunde,
die glaube ich allen Anwesenden sehr gut gefallen hat. Liebe Tanja,
vielleicht klappt es nächstes Jahr auch wieder, hier bei Euch zu spielen?!
Denn nicht nur ich, würde sehr gerne wiederkommen.
Am Freitag, 25.01.2008, Abfahrt um 17.15 Uhr zum Nachtumzug
nach Grötzingen. Eine kurze Fahrt, die Autos gut geparkt und ab
zur Aufstellung, denn der Umzug fing bald an. Dieser Nachtumzug war
zugleich der erste in der Geschichte der Krokoguggler, er hatte natürlich
einen ganz anderen Flair, als ein normaler Tagesumzug und das brachte
wohl auch die gute Stimmung der Musiker und Zuschauer zum Ausdruck.
Im Anschluss an den Umzug spielten wir noch einige Lieder auf dem
Rathausplatz und ein schöner Abend mit ganz neuen Eindrücken ging
für uns zu Ende. Vielleicht kommen wir ja nächstes Jahr wieder?
Samstag, den 26.01.2008, fuhr ein Bus Richtung Frankfurt/Fechenheim
und die Guggler waren an Bord. Bernd und Jutta waren auch wieder
mit von der Party, Klemens hatte seine Gitarre dabei und heute
musste mal wieder die Tanzfläche ausgefahren werden, um dem
tanzenden Volk genügend Platz bieten zu können. Andre unser Busfahrer
konnte nur mit Hilfe spezieller Stabilisatoren den Bus auf der Strecke
halten, da die Stimmung hier fast überkochte. Wir überlegten schon,
ob wir nicht wie schon früher in den Luftraum ausweichen sollten,
da dort oben der Bus in diesem Fall viel leichter zu steuern ist.
Bei den „Fechemer Dutte“ angekommen erwarteten uns sehr freundliche
Menschen zum Finale Ihrer Prunksitzung. Ich glaube wir haben hier
wieder ein paar Freunde gefunden, mit denen wir in Kontakt
bleiben werden. Unser Auftritt hier war jedenfalls ein Knaller,
wie uns danach mehrfach bestätigt wurde, unser Programm kommt,
da es sehr Bunt gemischt ist einfach super an. Gegen 1.00 Uhr war
dann leider unsere Heimfahrt schon Programm, ein paar
kurze Gespräche noch geführt und los ging’s nach Oberhausen.
Wir haben heute Nacht, eine Woche vor Ende der Kampagne, schon
die ersten Süßwasserkrokodile aus dem Altrhein kriechen sehen.
Mal gespannt was da erst am kommenden Finalwochenende los ist.
Also an alle Spätheimkehrer, Augen auf, dass sie Euch nicht erwischen,
den die haben scharfe Zähne.
Sonntag, den 27.01.2008 Umzug in Kronau und zur Freude aller Guggler,
Treffen bei Familie Braun um 11.00 Uhr, bei Kartoffelsuppe und
Allerlei Snacks. Das Wetter hielt dieses Jahr, es regnete nicht,
und nach einigen Staus während des Umzuges, trafen wir uns
bei Jutta Brauns Schwester Karin und Ihrem Mann Jürgen.
Hier noch was getrunken und gegessen, ein paar Lieder gespielt
und los ging’s zur Guggenmusik “Phoenix“ Kronau, zum Forsthaus
in der Kirrlacherstr.11. Hier spielten wir noch einige Stücke
für das anwesende Publikum und so klang für alle dieser schöne Tag aus.
Nochmals vielen Dank an Familie Braun für die super Bewirtung
und warme Stube. Natürlich nicht zu vergessen bei Jürgen und Karin,
wir fühlen uns einfach immer Sau wohl bei Euch. So das
war’s vom Wochenende und das nächste folgt sogleich.

Bis bald
Euer Webmaster UF