Unsere närrische Probe

Am Mittwoch, 02.03.2011, trafen wir uns um circa 19.30 Uhr
kostümiert im Wellensiek, zur närrischen Probe. Jeder hatte ein
tolles Kostüm an und so waren wir schon eine lustige Truppe hier,
um unsere letzte Probe in dieser Kampagne zu absolvieren.
Wir spielten unsere Auftrittslieder, Zugaben und Umzugslieder und
Liesen so manchen Spaß vom Stapel. Es hat bestimmt allen Spaß
gemacht und zum Abschluss saßen wir noch gemütlich in unserem
Vereinsheim zusammen.


Owerhaiser Krokoguggler beim Umzug in Philippsburg

Am Samstag, 05.03.2011 trafen sich die 1.Owerhaiser Krokoguggler
im Haus der Familie Flügge in Philippsburg. Ein paar Würstchen
später und zu trinken gab’s natürlich auch, einem kurzen Marsch
zur Aufstellung und schon fiel der Startschuss zum diesjährigen
Philippsburger Umzug. Strahlender Sonnenschein heute hier in
der Stadt und vorbei ging’s an vielen Zuschauern und alles bei super
Stimmung. Endziel des Umzuges war zum ersten Mal die
SV-Sommerfesthalle an den Sportplätzen. Etwas getrunken, dort noch
ein paar Lieder gespielt und nach einem gemütlichen Ausklang bei
uns Flügges, endete dieser doch so schöne Fastnachtssamstag.
Erwähnen möchte ich noch die Aufnahme eines neuen aktiven Mitgliedes,
Roswitha Restel, herzlichen willkommen in unserer Gugglerfamilie.
Unsere Gastspieler gehen uns langsam aus „grins“, denn sie werden
nach und nach zu aktiven Mitspielern, die Spaß gefunden haben bei
uns mitzumachen. Also, wer mal Lust hat bei einem unserer
zukünftigen Auftritte dabei zu sein, meldet sich bei mir!



Krokoguggler zum zweiten Mal beim Umzug in Ketsch!

Am Sonntag, den 06.03.2011, treffen um 12.00 Uhr im Vereinsheim
und mit Fahrgemeinschaften fuhren wir über den Herrenteich nach Ketsch.
Startnummer 49 waren wir und Ihr glaubt es kaum, es standen
noch viel mehr Menschen an den Straßen wie letztes Jahr, aber das
lag vermutlich auch an der geänderten Umzugsstrecke. Wieder erlebten
wir eine tolle Fastnachtsstimmung an den Straßenrändern und wir
Krokoguggler fühlten uns gleich wieder sehr wohl hier. Das Wetter war
wieder genial, ein nur leichter Wind, bei strahlendem Sonnenschein und
Musik, die einfach beim Publikum ankommt. Ich sage es einfach mal
wie letztes Jahr, es hat uns sehr viel Freude gemacht hier dabei
gewesen zu sein und darauf ein dreifaches Ketscher „Ahoi, Ahoi, Ahoi“.



Umzug zu Ende - schon ging es geschwinde
- nach Altlußheim zurück - zu einer Feier - welch ein Glück.
Geladen waren wir - von Tina Rothermel - die wohnt nämlich hier
- zu Ihrer Geburtstagsfeier - in Ihre ausgebaute alte Scheuer.
Es gab reichlich zu Essen - auch was zu trinken
- das Klo war wie immer - auch leicht zu finden
- viel Lieder gesungen - die Hüften geschwungen
- so sollte ein toller Fastnachtstag - immer - sein Ende finden.
Liebe Tina und Familie, vielen Dank noch mal von allen
Gugglern für die Einladung.

Krokoguggler wieder in Rheinsheim beim Umzug!

Am Rosenmontag, den 07.03.2011, trafen wir uns um 13.30 Uhr
bei der Aufstellung in Rheinsheim. Auch dieses Jahr bekamen wir
wieder die Startnummer 9 und nicht lange gewartet, ging‘s den
auch schon los mit dem Umzug. Bei strahlendem Sonnenschein,
hab sogar einen kleinen Sonnenbrand auf der Nase bekommen,
spielten wir hier unsere alten und neuen Hits, für ein begeistertes
Publikum, dass die Straßenränder säumte. Wir schauten uns
den Umzug bis zum Schluss an und trafen uns anschließend bei
uns im Gugglerhaus. Gemeinsames Essen war heut Abend angesagt,
mit lecker Hähnchen und Rumpsteak von „Erika“ in Oberhausen.
Einige Caipirinhas später endete auch dieser super Rosenmontag,
aber nicht bevor 3 neue aktive Mitglieder, Doris Kloss, Hedwig Ruder
und Roswitha Restel, unseren neuen Brauch erleben durften.
Unsere “Gugglertaufe“ zelebriert von Christel Schwab und Iris Dossinger.
Oifach gsagt, isch des eine luschdige Sach, so mit allem drum rum!
Wer des erlebe will, oifach mol bei mir melde un alles Weitere wird sich finne.
 



In Mutterstadt beim Umzug, die Zweite

Am Fastnachtsdienstag, den 08.03.2011, Frühstück im Gugglerhaus
das 10. Jahr in Folge, dass Jubiläum!
Lecker Rühreier von Brigitte Kühnle und andere leckeren Sachen,
so gestärkt konnte uns Andre unser Busfahrer, der heute seine
Freundin Antje dabei hatte, in super Stimmung nach Mutterstadt
zum Umzug fahren. Es ist das 2. Jahr unseres 5 Jahresvertrages
und es ist immer wieder wie ein Heimspiel hier. Auch dieses Jahr
strahlend blauer Himmel "Kaiser-Wetter" sozusagen, erwartete uns
hier in Mutterstadt und so war es seit Fastnachtssamstag, Sonne,
Sonne, Sonne, einfach ein Traum von Fastnacht dieses 2011.
Kurze Einkehr im Palatinum, pünktlich um 14.11 Uhr begann
der Umzug, mit uns als Nr.1. Viel Menschen an den Straßen
und so war es wie immer ein Vergnügen hier zu spielen. Unser
führender Polizeiwagen hatte es dieses Jahr besser im Griff,
damit auch die nach uns folgenden Zugnummern zusammen blieben.
Heute hatten wir auch wieder Gastspieler dabei, Alois Stampf
mit Rassel, dann der große Mann mit der schwarzen Jacke und
der blauen Pauke ist Andre unser Busfahrer vom Busunternehmen
Weis aus St. Leon-Rot und seine Freundin Antje, die rasselte mit
einem aktuellen Kostüm von uns mit. Um es hier noch einmal zu
sagen, es ist einfach toll, wie unsere Gastspieler sich bei uns einbringen.
 


Nach einer kurzweiligen Fahrt zurück nach Oberhausen,
ging's dieses Jahr zum Vogelpark, wo wir dieses Jahr unser
Faschingsdienstagsessen zum Ausklang der Kampagne zelebrierten.
Zurück im Gugglerhaus brannte auch sogleich unser Feuer
zur Fastnachtsverbrennung und nach drei Liedern, gespielt
von Paul Kühnle, Christel Schwab, Stephanie Kuderer, Iris Dossinger,
Pepe Cappello, Tina Rothermel und Uwe Flügge (mir), trugen wir
die Fastnacht 2011 zu Grabe. Dieses Jahr durfte Antonina Cappello
symbolisch die Verbrennung vollziehen.


Aber wie immer ist es ja so, nach der Fastnacht ist
vor der Fastnacht. So das war's mal für diese Kampagne
und wir bedanken uns bei allen Freunden,
Gönnern und Sponsoren für Ihre Unterstützung!

Bis bald Euer Webmaster UF