Start der Krokoguggler - Kampagne 2012 in Pfiffligheim!!

Am Samstag, den 14.01.12 um 17.15 Uhr unser Vereinsheim ist wie immer
Treffpunkt und unsere erste Fahrt in dieser Kampagne, führte uns
zu unseren Freunden nach Pfiffligheim bei Worms, mit denen wir jetzt
schon 11 Jahre freundschaftlich verbunden sind. Mit unserem Busfahrer
Andre Weis, vom Busunternehmen Weis aus St. Leon-Rot, hatten wir
wieder unseren Stammbusfahrer, der uns wie immer pünktlich
und sicher ans Ziel brachte. Ein teilweise neues Programm,
Anna-Lena Rothermel – die letzte Kampagne noch Glocken spielte,
uns diese Kampagne mit ihrem Trommelwagen viel Freude macht,
Doris Kloss – die letzte Kampagne noch rasselte und durch fleißiges
Üben schon mit Ihrer Trompete dabei sein kann und unserem Einmarsch
“Die Straße des Siegers“ , marschierten wir in die Halle und unsere
weiteren wieder ins Programm genommenen Lieder „Griechischer Wein“,
„Sierra Madre - neu arrangiert“, „Aber Dich“ und „Hey Jude“ als
Ausmarsch, begeisterten wir hier wieder ein tolles Publikum.



Owerhaiser Krokoguggler beim 3. Kirrlacher Narrensprung

Am Sonntag, den 15.01.12 trafen wir uns im Vereinsheim, um in
Fahrgemeinschaften nach Kirrlach zum Umzug zu fahren. Bei strahlendem
Sonnenschein aber schon kühlen Temperaturen, erreichten wir
pünktlich unseren Startplatz und da wir dieses Mal eine sehr hohe
Startnummer im Umzug einnahmen, nämlich 66 von 70, sahen
wir erst mal fast alle Umzugsteilnehmer an uns vorüberziehen.
Viele tolle Masken und viel Musik waren zu sehen und zu hören.
Bei so einem Wetter macht es einfach Spaß dabei zu sein und ein
tolles Publikum, das die Straßen säumte, war die richtige Bühne
für unsere Krokoguggler-Guggenmusik.
Es war kurz gesagt ein Super Sonntag.



Pfiffligheim die Zweite und das Publikum hier war außer Rand und Band!!

Am Samstag, den 21.01.12, wieder trafen wir uns um 17.15 Uhr
in unserem Vereinsheim, denn unsere zweite Prunksitzung in dieser
Kampagne, absolvierten wir in Pfiffligheim bei Worms und es war
wieder eine kurzweilige Busfahrt. Bei unseren Freunden in Pfiffligheim
gab es wieder mal etwas zu essen und zu trinken, dafür hier ein
großes Dankeschön! Fertig machen zum Auftritt hieß es dann und
ein stehendes Publikum beklatschte uns während unseres gesamten Einmarsches.
Andre unser Busfahrer nebst Freundin Antje mit der Rassel, gaben sich
heute die Ehre als Gastspieler mit uns auf der Bühne zu sein. Unsere alten
Kostüme passen perfekt zu unseren aktuellen und somit können wir
es ermöglichen, jedem Interessierten einmal das Gefühl eines Live Auftrittes
zu vermitteln. So bekommt vielleicht die Eine oder der Andere Lust,
aktiv bei uns mitzuspielen!
Ausmarsch und eine schnelle Verabschiedung auf der Bühne von
Roswitha Lotz der Sitzungspräsidentin, mit dem Versprechen,
wir kommen nächstes Jahr wieder, ging es auch schon wieder zurück
nach Oberhausen. Zurück im Vereinsheim, noch in gemütlicher Runde
ein zwei Stündchen verbracht, da wurde noch so
manches Schoppe Gläsle leer gemacht.



Krokoguggler zum zweiten Mal nach 2004
wieder bei den Meckenheimer Marlachfrösche


Am Samstag, den 28.01.12, es ist wieder 17.15 Uhr und hier im
Gugglerhaus fängt die Party an, zur Einstimmung auf unseren Auftritt bei
den “Meckenheimer Marlachfrösche“. Wir spielten zu Eröffnung der
dortigen Sitzung und marschierten vor dem Elferrat,
einem Gastelferrat und der Tanzgarde in die Halle ein.
Wir spielten einige Faschingshits und nach unserem Ausmarsch,
sahen wir noch eine Weile der Sitzung hier zu, bevor es wieder Richtung
Oberhausen ging. Die Stimmung unter uns Gugglern war mal wieder
so richtig zum abfeiern spitze und deshalb verbrachten wir noch einige
weinselige Stunden im Guggler Vereinsheim. Ich glaub ich hab heut auf
dem Nachhauseweg, zum ersten Mal in dieser Kampagne,
wieder die Nasenspitze eines Süßwasser Krokodils
vom Altrhein gesehen. Helau, Helau, Hellblau……

Fidelia in Oberhausen und Palatinum in Mutterstadt waren der Hammer

Am Samstag, den 04.02.12, um 20.00 Uhr im Krokoguggler Vereinsheim
Einstimmung für den Auftritt bei unserem Nachbarverein der
Fidelia Oberhausen im Wellensiek. Einmarsch um 21.30 Uhr und
ein tolles Publikum erwartete uns, das vom „Rock around the Clock“
bis zum Ausmarsch mit „Hey Jude“ nicht mehr auf Ihren Stühlen saß.
So ein Auftritt macht einfach einen riesen Spaß und auf die Frage
von Heinz Schwermann 1.Vorstand der Fidelia, ob wir uns vorstellen
können nächstes Jahr wieder zu kommen,
kann es nur ein eindeutiges JAAA geben.
Zurück im Gugglerhaus, kurz noch was gegessen und getrunken und
unser Bus mit Andre als Fahrer, brachte uns nach Mutterstadt.
Hier im Palatinum spielten wir im dritten Jahr das Finale und es
war ein toller Auftritt hier zum Abschluss dieses Abends.
Als Gast-Rasselspieler konnten wir heute Daryl und Christoph begrüßen
und Sie hatten Ihre Sache gut gemacht. Jetzt hoffen wir Fastnachter,
dass für unsere kommenden Umzüge diese bitterkalten
Temperaturen den Weg Richtung Plusgrade nehmen.



Das war’s mal von den vergangenen 4 Wochenenden.
Euer Webmaster UF