Prunksitzungen in Frankfurt und Umzug in Plankstadt,
einfach ein super Auftrittswochenende!!!!

Am Samstag, den 02.02.2013, 18.45 Uhr Abfahrt vom Gugglerhaus
in Richtung Frankfurt-Niederrad, dort empfing uns zum ersten Mal
der “C.C. Blau Rot“ zur Prunksitzung. Im Raum für Kultur,
wie der Sitzungssaal hieß, erwartete uns ein tolles Publikum,
das uns in fastnächtlicher Stimmung durch unseren Auftritt begleitete.
Noch ein Geburtstagsständchen wurde gespielt und schon
ging es weiter nach Sachsenhausen zum Saalbau im Südbahnhof,
wo wir schon wie 2009, beim Karnevalsverein „Die Elfer“
zur Prunksitzung aufspielten. Die Schlagwerke mit dem Fahrstuhl
in die Ebene des Saales transportiert, dort aufgebaut,
wir anderen über das Treppenhaus in den 2 Stock marschiert
und vor dem Saal standen wir dann alle wohl formiert.
Der Einmarsch begann mit leichter Verspätung und es
war schon toll, hier mit unserer Musik mal wieder präsent zu sein.
Mit Beifall von der Bühne, alles wieder im Bus verstaut
und schon ging’s zurück nach Oberhausen.
Dass unsere Trompeterin Tina Rothermel wieder bei beiden
Auftritten dabei war, ist ein Leistung! Gemeinsam schafft
man das, wenn jeder ein bisschen mithilft, was zurzeit in
unserem Verein einfach selbstverständlich ist!
Als Gast-Rasselspielerin war heute wieder Camilla
dabei und ich glaube, Sie bleibt uns auch nach der
Kampagne erhalten, denn es macht Ihr sichtlich Spaß
mit uns Guggemusik zu machen.

Sonntag, den 03.02.2013, Abfahrt um kurz nach 13.15 Uhr
in Richtung Plankstadt, der Himmel war bewölkt, aber regnen
sollte es nach Wetterbericht nicht. Um es voraus zuschicken,
der Wetterbericht stimmte und der Umzug verlief, bis auf
die ersten 15 Minuten, trockenen Fußes. Als Nr. 31 von 45
liefen wir beim Umzug mit, und dieser Umzug machte
einfach Spaß, denn so viele Zuschauer wie hier, stehen
selten an einer Umzugsstrecke. Es machte richtig Spaß hier
und Iris Dossinger als musikalische Leiterin und Umzugsleiterin,
machte Ihre Sache super. Die kleine Samira Kühnle 4 Jahre
war wieder mit Ihrem Bollerwagen dabei, gezogen von
Ihrer Schwester Silvana Kühnle 8 Jahre und Brigitte Kühnle,
saß sie ganz brav und hat den Umzug sichtlich genossen.
Wieder ging ein schöner Fastnachtstag zu Ende,
aber es geht ja noch weiter immer heiter.

Also schöne Fastnachtszeit noch für Euch alle zusammen!
Euer Webmaster UF